013 1. I really like how much space he devotes to all the non-main lines. Bevor ich mich dem Buch widme, komme ich erst einmal auf den Autor zu sprechen. Für ihn gilt quasi das Gegenteil dessen, was den Fernschachspieler betrifft, so wie vorstehend beschrieben. Please enter 5 or 9 numbers for the ZIP Code. Auch hier helfen exzellent ausgewählte Partien aus der Gegenwart und der Vergangenheit. Everyday low prices and free delivery on eligible orders. . Praise for the author’s previous work: Playing 1.e4 e5: “Thorough, high-quality and surprisingly easy to read.” GM David Smerdon “I thought I knew a fair amount about the Tarrasch, but after reading this book, I was amazed/aghast at how much I didn’t know!” Das Buch ist in zwei Abschnitte unterteilt, die mit "Open Games" und mit "Spanish" überschrieben sind. Wenn er von üblichen schwarzen Hauptzügen in einer jeweiligen Variante abweicht, zeigt er ganz klar, wie Weiß dort Vorteil erzielen kann statt die teils neuen Ideen einfach für sich zu behalten. Er hat alles genutzt, was Rang und Namen hat, sei es jung oder alt, Buch oder elektronische Quelle usw. This amount is subject to change until you make payment. Die Buchkapitel sind identisch aufgebaut. The challenge nowadays is to build a robust repertoire without being overwhelmed by the volume of material and continual advances in opening theory. Ich möchte aber doch etwas ins Detail gehen, um meine Begeisterung zu erklären. Das Werk enthält 67 vollständige Partien, auf die 13 Kapitel verteilt. zeitlich nach der Arbeit mit der Theorie lösen, wozu ich ihm auch raten möchte, indem er schlicht ein paar Seiten zurückblättert. Insgesamt ist dies eines der besten Bücher, die ich je in Händen gehalten habe. Against the Spanish the author recommends the Breyer System, one of the most stable, computer-proof options at Black’s disposal. The Scotch, Italian, Four Knights and various other sidelines and gambits are handled with the same clarity and efficiency. For additional information, see the Global Shipping Program. Dies ist auch eine der Empfehlungen Viktor Bologans in " Bologan`s Ruy Lopez for Black". Bei diesem Hintergrund kann man davon ausgehen, dass die von ihm gezeigten Varianten alle wasserdicht sind. Der Leser lernt auf diese Weise nicht nur die Eröffnung selbst, sondern auch sehr wichtige strategische Waffen, um in entstehenden ausgeglichenen Stellungen auf Gewinn zu spielen. Dennoch gehört für mich zu einem guten Eröffnungsbuch aber mehr und dessen ist sich der Autor offensichtlich auch bewusst. Skip to the beginning of the images gallery. Eingebettet in die sich anschließenden theoretische Erörterung des Stoffes findet er die vom Buch erwarteten Lösungen. Die Partien sind allerdings nicht nur moderne Großmeisterpartien, sondern auch sehr klassische wie zum Beispiel Bondarevsky-Smyslov, Moskau 1946, die ein klasisches Beispiel für eine Blockade darstellt. Get the item you ordered or get your money back. The item you've selected was not added to your cart. JavaScript seems to be disabled in your browser. Kontinuierlich hatte er den Spagat zwischen einem abgesicherten und ausreichend qualifizierten Repertoire und auf der anderen Seite einer Begrenzung des Stoffumfangs zu meistern. So hat er , wie er in der Einleitung preisgibt, seine Analysen mit verschiedenen Großmeistern besprochen, um auch im strategischen Bereich mehr Tiefe zu erzielen, und hat sie auch vielen Klubspielern vorgelegt, um zu schauen, welche Varianten für einen Menschen den höchsten praktischen Wert besitzen und welche zwar für die Engines toll erscheinen, aber den normalsterblichen Schachspieler schlicht überfordern. Die Breyer-Variante, auch als Breyer-System bezeichnet, ist nach Gyula Breyer benannt und wird über die Zugfolge 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0-0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 d6 8.c3 0-0 9.h3 Sb8 erreicht. Seller assumes all responsibility for this listing. Playing 1.e4 e5. Delivery time is estimated using our proprietary method which is based on the buyer's proximity to the item location, the shipping service selected, the seller's shipping history, and other factors. Dies gilt beispielsweise für die Abtauschvariante, Gegenstand der Betrachtung in Kapitel 8. Einer Übersicht zum behandelten Material folgt eine Seite mit Diagrammen, die sich mit Fragen zu den darauf abgebildeten Stellungen an den Leser richten. Folglich muss er zunächst alle weißen Möglichkeiten "abdichten", die den Weg in die Spanische Partie Verstellen, was im 1. Share on Facebook - opens in a new window or tab, Share on Twitter - opens in a new window or tab, Share on Pinterest - opens in a new window or tab. It's lightweight, recent, and covers mostly everything you would need to know. Please enter a number less than or equal to 1. 3. Against the Spanish the author recommends the Breyer System, one of the most stable, computer-proof options at Black’s disposal. In Playing 1.e4 e5 - A Classical Repertoire, Nikolaos Ntirlis offers the best of both worlds: a complete repertoire against 1.e4, built on sound positional principles, which does not require excessive memorization. Gab es bei Martin Lokander schon Diskussionen, ob ein Fide-Meister wirklich ein gutes Schachbuch schreiben kann, so dürfte diese diesmal noch heftiger ausfallen. Fazit: In der "richtigen" Hand und mit dem "richtigen" erhofften Nutzen ist "Playing 1.e4 e5" ein zu empfehlendes Werk. For the best experience on our site, be sure to turn on Javascript in your browser. Die Kommentierung ist eine Mischung aus Text und Varianten. Minimum monthly payments are required. Breyer - 10.d3 and Sidelines after 10.d4. "Playing 1.e4 e5" ist durchzogen von Hinweisen auf Einträge in der Bibliografie, die somit dann eine konkrete Beziehung zwischen den Ausführungen des Autors und der jeweiligen Quelle herstellen. Das Repertoire verbindet solide und bewährte Varianten wie das klassische 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 mit eher seltenen wie zum Beispiel 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.d4 exd4 4.Sxd4 Lc5 5.Sxc6 bxc6 6.Ld3 Dh4, wobei der Autor selbst eine komische Abneigung gegen die Rochade hat, die mich damit das eine und andere Mal zum Schmunzeln gebracht hat. Shipping to the United States, Canada or Mexico? He is an avid researcher, and in this book he draws on masterly insights from chess legends such as Capablanca and Smyslov, as well as the latest analytical tools that modern technology has to offer. Ntirlis hat eine bemerkenswerte Fleißarbeit geleistet, was auch die Länge der Liste mit den genutzten Quellen anzeigt. 6. Against the Spanish the author recommends the Breyer System, one of the most stable, computer-proof options at Black’s disposal. If you reside in an EU member state besides UK, import VAT on this purchase is not recoverable. 5. Ntirlis steuert mit seinem Repertoire die schwarzen Ressourcen in der Spanischen Partie an, in der er dann die Breyer-Variante als Hauptzielhafen erreichen will. Er soll sich jede Position intensiv anschauen (Vorschlag: 10 Minuten) und dann die Lösung entwickeln. Black stakes a claim in the centre and prepares to deploy his pieces on good squares. Condition is Brand New. Nikolaos Ntirlis. I just ordered both of the Ntirlis books, Playing 1.e4 e5 and Playing 1.d4 d5. In Playing 1.e4 e5 – A Classical Repertoire, Nikolaos Ntirlis offers the best of both worlds: a complete repertoire against 1.e4, built on sound positional principles, which does not require excessive memorization. Nikolaos Ntirlis taucht nicht einmal in der Eloliste der Fide auf. 2. I like the idea of having both an aggressive repertoire and a more solid one. Wenn Schwarz das geschlossene System der Spanischen Partie anvisiert, kann Weiß mittels 5.Sc3, 5.De2 und 5.0-0 sowie mit 5.d3 wie auch 6.d3 an bereiten Stellen der schwarzen Wunschentwicklung entgegenarbeiten. Zu den Theoriekapiteln sieht das Inhaltsverzeichnis wie folgt aus: 11. 4. Subject to credit approval. This store only ships to the United States, Canada or Mexico. The Scotch, Italian, Four Knights and various other sidelines and gambits are handled with the same clarity and efficiency. Zusammen mit Jacob Aagaard hat er zudem schon 2 Bücher bei Quality Chess veröffentlicht. Mit Ausnahme der Kapitel 1, 9 und 10 zeigen die Überschriften erschöpfend an, was den Leser in der Folge erwartet. For the best experience on our site, be sure to turn on Javascript in your browser. Kapitels erkennbar. "Playing 1.e4 e5" bietet dem Leser ein in sich geschlossenes Repertoire an, das allerdings nicht durchgehend vergleichbar tief angelegt ist. Interest will be charged to your account from the purchase date if the balance is not paid in full within 6 months. Nikolaos Ntirlis is an opening expert, and an adviser to numerous GMs. Wenn ich eine große Klammer um meine vorstehenden Beobachtungen fasse, dann ist "Playing 1.e4 e5" als Ganzes betrachtet als Zweit- oder Ergänzungsbuch ein guter Kauf, während man ein Komplettrepertoire nach 1.e4 e5 primär auf anderen Werken fußen lassen sollte, die in der Hand des Gegners liegende Abweichungen tiefer und breiter aufnehmen. Auch diese Alternativen müssen somit "abgefangen" werden. Durch die vielen Erklärungen erscheint dieses Buch sehr angenehm leicht und der Schreibstil des Autoren weiß ebenfalls zu unterhalten. Breyer - 10.d3 and Sidelines after 10.d4. Playing 1.e4 e5: A Classical Repertoire by Nikolaos Ntirlis Paperback or Hardback, 384 pages Every chess player needs a high-quality answer to 1.e4, and there is nothing more reliable than 1…e5. Die Buchsprache ist Englisch. Black stakes a claim in the centre and prepares to deploy his pieces on good squares. The challenge nowadays - eBay Money Back Guarantee - opens in new window or tab, This amount includes applicable customs duties, taxes, brokerage and other fees. Uwe Bekemann, Deutscher Fernschachbund Die jeweiligen Pläne für Weiß und für Schwarz werden dabei sehr gut erfasst. Maybe i will come back to more ambitious lines against that move order later. To add one more sideline i don't find: I also don't find anything against the diemer-duhm-gambit (1. d4 d5 2. c4 e6 3. e4) in both books. See the seller’s, Max Brand Audiobooks & Audio Plays in English. “I thought I knew a fair amount about the Tarrasch, but after reading this book, I was amazed/aghast at how much I didn’t know!” GM Matthew Sadler, New in Chess, Open Games Bei beiden sieht dies nach sehr guter Arbeit aus, auch wenn Ntirlis in den Nebenvarianten bis dahin etwas mehr für Schwarz herausholen kann. Diese aber erfährt der Leser grundsätzlich erst über seine Arbeit mit dem Werk, indem er sich zunächst mit dem Theorieteil des Kapitels befasst.